Unterstützung in vielen Lebenssituationen

Alltagsunterstützende Systeme oder Ambient-Assisted-Living-Technologien (AAL) sind technische Produkte und intelligente Lösungen, die Menschen in vielen Lebenssituationen unterstützen. Sie erleichtern zum Beispiel die Kommunikation mit anderen Quartiersbewohnern oder die Inanspruchnahme von Dienstleistern im Quartier. Außerdem bieten AAL-Technologien älteren Bewohnern mehr Sicherheit in ihrem Zuhause.

Im Projekt kommen unter anderem folgende AAL-Technologien zum Einsatz:

  • Vernetzter Wäschekorb, der den Wäscheservice aktiviert
  • Eine durch einen Code gesicherte Lieferklappe
  • Barcode-Scanner zur automatischen Warenbestellung
  • Intelligenter Fußboden zur Erkennung von Stürzen
  • Aktivitäts-Tracking durch einen Präsenzmelder
  • Notruf-Taste am Bett
 
 

Erfolgreicher Abschluss mit Senatorin

Nach zwei Jahren erfolgreicher Arbeit präsentierten die Partner des Projektes „Vernetztes Wohnen im Quartier“ am 16. Oktober 2014 ihre Ergebnisse bei einer gut besuchten Abschlussveranstaltung mehr

Film über das Projekt



Infobroschüre zum Projektabschluss

Wer sich einen schnellen Überblick über die Projektergebnisse verschaffen möchte, kann dies anhand der Infobroschüre zum Projektabschluss tun.